Begleitung von 
Zappelphilippen, Störenfriedes & Traumsusen

Happy children with empty board for your

Immer mehr Kinder werden als verhaltensauffällig eingestuft, leiden unter Essstörungen, Unruhe und Ängsten, Freudlosigkeit und fehlender Motivation. Auch Lernschwächen und Konzentrationsprobleme nehmen immer mehr zu. 

 

Neben einer schulmedizinischen Abklärung und einer psychotherapeutischen Begleitung kann die pädagogische Kinesiologie wie auch die holistische Kinesiologie betroffenen Kindern Unterstützung bieten. 

Durch gezielte 

* kinesiologische Übungen

* integrative Potentialentfaltung

* Unterstützung in der Ernährung

* psychokinesiologische Begleitung

* Unterstützung aus der Pädagogik und pädagogischen Kinesiologie

können Kinder wieder in ihre Mitte finden. 

Unterstützung für Kindergartenkinder bei: 

* Ängsten (Kindergartenangst, Angst im Dunkeln, Angst, alleine zu sein, Trennungsschmerz, etc.)

* Bettnässen, Stuhlzurückhaltung

* Erlangen der Schulreife

* Hyperaktivität

* Konzentrationsschwäche

* Nägelkauen, Ticks

* Psychosomatische Beschwerden (Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen) 

* Sprachauffälligkeiten (Stottern, leise Sprechen, fehlender Wortschatz, etc.)

* Tollpatschigkeit

* Verhaltensauffälligkeiten (häufiges Weinen, Aggressivität, Schüchternheit, Teilnahmslosigkeit, Zappeln, usw.)

Unterstützung für Schulkinder bei:

* Konzentrationsschwäche

* Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwierigkeiten

* Blackout bei Prüfungen

* Hausaufgabenstress / Referate halten

* schlechte Noten trotz üben

* Motivationslosigkeit, Null-Bock-Haltung

* unleserliches Schriftbild, verkrampfte Stifthaltung

* Entwicklungsrückstände

* Verhaltensauffälligkeiten, ADHS

* Selbstbewusstsein stärken, Schüchternheit

* Ängste vor Dingen und Tieren

* Bettnässen und Stuhlzurückhaltung

* Nägelkauen, Ticks, Stottern

* Psychosomatische Beschwerden (Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen)

* Mobbing, Gruppenunsicherheit

Informationen zum Ablauf: 

Der Erstsitzung geht ein ca. kostenloses 15 minütiges Telefongespräch mit einem Elternteil voraus, in dem vorab alle Symptome und Probleme besprochen werden, ohne dass die neugierigen Kinderohren oder auch dein bereits jugendliches Kind daran teilhaben. 

 

Die Erstsitzung bei mir in der Praxis dauert dann in etwa 1 bis 1,5 Stunden und beinhaltet eine genaue Austestung von möglichen energetischen Ungleichgewichten. Die Ergebnisse wie das weitere Vorgehen werden im Anschluss an die Testung je nach Testergebnis gemeinsam besprochen. 

Je nach individuellem Bedarf vereinbaren wir einen oder mehrere Folgetermine. 

Ich weise daraufhin, dass meine Begleitung kein Ersatz für eine schulmedizinische Begleitung oder/und psychotherapeutische Begleitung ist.