Darmreinigung durch Einläufe

Aktualisiert: Juni 9

Dass der Darm großen Einfluss auf unsere Gesundheit hat, wussten bereits Hippokrates und Paracelsus. Langsam, aber doch kommt dieses alte Wissen wieder zum Vorschein und ganzheitlich denkende Mediziner und Therapeuten erkennen die Bedeutung des Darms für unsere Gesundheit.


Der Darm in seiner Funktion ist noch ein sehr unbekanntes und wenig erforschtes Gebiet, aber dennoch oder vor allem deshalb nicht weniger interessant. Spätestens beim Lesen des Bestsellers von Giulia Enders "Darm mit Charme" wird klar, dass in unserer Körpermitte noch sehr viel mehr passiert, als "nur" Nicht-Brauchbares wieder auszuscheiden. Der Darm beherbergt ca. 70% (!!!) unseres Immunsystems, hat eine enge Verbindung über den Vagusnerv zu unserem Gehirn - wodurch er auch Einfluss auf unsere Emotionen & unser Hormonsystem hat - nimmt Nährstoffe je nach seiner Beschaffenheit gut oder weniger gut auf und ist in der TCM der Bruder der Lunge. Sein Gesundheitszustand wirkt sich unter anderem auch auf unser Lymphsystem aus & sein großes emotionales Thema ist "Loslassen". Er reagiert auf Zukunftsängste, ungelebte Trauer & Verlust wie Stress sehr empfindlich.


Deinem Darm etwas Gutes zu tun, lohnt sich also allemal. Es gibt mittlerweile wirklich viele Darmreinigungsprogramme auf dem Markt, die oft gar nicht so viel davon halten, was sie versprechen.

Idealerweise führst du unter der Anweisung eines geschulten Therapeuten eine Darmreinigung durch, der dich auch auffangen und begleiten kann, wenn es zu emotionalen Konflikten oder Rückvergiftungen während der Darmreinigung kommt und außerdem die für dich optimal geeignete Form der Darmreinigung findet. Schau doch mal auf meiner Homepage unter "Online Kurse", die du bei den Fortbildungen findest, vorbei! ;-)


Dennoch möchte ich dir hier eine Methode vorstellen, die alt bewährt ist und einfach von Zuhause durchgeführt werden kann, nämlich der Einlauf.


Für die Durchführung eines Einlaufes empfehle ich dir die Klyso-Pumpe (Du kannst diese in meinem Shop unter "Empfohlene Produkte" bestellen.), da du dadurch einen der Hydro-Colon-Therapie ähnlichen Effekt erreichst. Für die Anwendung brauchst du also eine Klyso-Pumpe, 30-40cm lange Darmrohre, Kokosfett, abgekochtes Wasser oder gefiltertes Wasser und etwas Ruhe & Geduld. Wenn du mindestens ca. 8-10 Einläufe in einem Zeitraum von 2-3 Wochen durchführst, kannst du davon ausgehen, dass dein Darm nun schon um einiges weniger an Altem tragen muss. Du kannst die Wirkung durch die Anwendung der Cassia Fistula noch intensivieren.


Vor der ersten Anwendung ist es wichtig, dass du den Klyso wie auch die Darmrohre gut reinigst. Dafür einfach mit heißem Wasser bis max. 60 Grad innen und außen durchspülen. Lege alle Schläuche und Teile in ein Natron-Bad mit nicht kochendem Wasser (max. 60 Grad).


Seife oder andere Reinigungsmittel solltest du dafür nicht verwenden. Für die Durchführung solltest du 2 Glaskrüge mit jeweils 1 Liter Flüssigkeit (abgekochtes gefiltertes Wasser, Quellwasser, stilles Wasser) bereitstellen. Die Wassertemperatur sollte ca. zwischen 38 und maximal 42 Grad betragen. Wichtig ist, dass das Wasser nicht zu kalt ist, denn dadurch zieht sich der Darm zusammen, was wir ja nicht wollen, weil wir ja alle Ecken und Kanten putzen wollen. Zu heiß sollte es aber auch nicht sein, damit du dich nicht verbrennst.


Den Ansaugteil gibst du in den Glaskrug und dann pumpst du ca. 2-3 mal, damit das System luftleer ist.

Anschließend setzt du den schmalen Teil an das Darmrohr und benetzt das Darmrohr mit Kokosfett oder Olivenöl. Nun legst du dich gemütlich auf ein Handtuch in die Nähe deiner Toilette und führst das Darmrohr langsam ein bis ca. nur mehr 5 cm des Darmrohres übrig sind. Beginne nun zu pumpen und führe die Pumpvorgänge kontinuierlich fort. Für Frauen empfiehlt sich eine Menge von ca. 2 Litern, für Männer eine Menge von 1 Liter.


Manchmal kann es notwendig sein, zuerst den Enddarm zu reinigen. Dafür den Schlauch wieder entfernen und Darm entleeren. Anschließend den Schlauch wieder einführen und den Vorgang mehrmals wiederholen bis der Enddarm entleert ist. Jetzt kann das Wasser den Darm hinauf fließen.

Wenn die gesamte Wassermenge im Darm ist, begibst du dich in eine entspannte Kerzenposition, um die Einlaufflüssigkeit zu halten (min. 20 Minuten). Du kannst den Vorgang wiederholen, um den Dickdarm vollständig zu leeren.


Nach Belieben kann man 1 El Baking Soda, grünen Kaffee (Sonnentor), Kamillenextrakt, etc. auf 1 Liter Wasser hinzufügen.


Ein kleiner Tipp noch am Rande: Versuche, ungestört zu sein. Nimm dir nichts zum Lesen, nichts zum Anhören oder sonst etwas mit! Denn bist du abgelenkt, wird das Halten tatsächlich schwieriger. Also nutze die Zeit, abzuschalten und zu entspannen... und natürlich zu halten!


Viel Freude bei deinen HOME-MADE Darmspülungen!


P.s.: Am 28. August 2020 startet mein nächster Kurs "Kraftquelle Darm"! Dabei bist du über den gesamten Zeitraum von 3 Monaten durch mich begleitet & kannst dich so voll und ganz deiner Darmgesundheit widmen! Und die im August beginnende Dojo-Zeit, also die Übergangszeit von einer Jahreszeit in die andere, ist optimal für Entgiftungs- & Entschlackungsprogramme geeignet.



200 Ansichten

Gesundheitspraxis für

Holistische Kinesiologie & TCM Ernährung

Therapie- & Beratungzentrum Cardeapolis

Cumberlandstraße 6, 4810 Gmunden

info@gabrielarossini.at  |  Tel: +43 677 63091016

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon