Durch Schreiben das Gedankenkarussell stoppen


Wenn du im Moment nicht weißt, wie du dich am besten gefühlsmäßig stärken kannst, dann möchte ich dir heute eine Methode vorstellen, die mir selber schon in schwierigen Momenten sehr geholfen hat, nämlich das Schreiben.


Schreiben bringt dich mit dir selbst in Kontakt, es beruhigt und stärkt dich.

Und: Schreiben kann jeder! Die Stimme der Deutschlehrerin oder des Deutschlehrers schalten wir hier völlig aus. Denn bei dieser Art des Schreibens kommt es nicht darauf an, ob du sprachliche Regeln beachtest und einhältst. Bei dieser Art des Schreibens ist das völlig egal. Es kommt nicht auf das Endergebnis, sondern auf den Prozess an.


Diese Methode hilft uns, unsere rechte Gehirnhälfte zu aktivieren. Die rechte Gehirnhälfte ist dafür zuständig, dass wir den großen Überblick behalten und belastende Dinge aus der Ferne betrachten und diese somit nicht ganz sooo ernst nehmen.


Die linke Gehirnhälfte ist für die Problemlösung zuständig. Dies war früher überlebenswichtig. Allerdings bekommen wir dadurch oft einen Tunnelblick und deshalb brauchen wir die rechte Gehirnhälfte, die das Ganze wieder etwas beschwichtigt.


Durch das Schreiben wird unsere rechte Gehirnhälfte & unsere Kreativität aktiviert, wodurch unser Selbst Ausdruck findet und wir unseren Fokus auf Dinge wieder neu einstellen können. Dadurch bewahren wir den Überblick und bleiben in unserer Balance.


WAS DU DAFÜR BRAUCHST:

* Papier, Stift und eine heiße Tasse Tee

* 10 Minuten Ruhe & ungestörte Zeit


Dann setze dich einfach hin, genieße noch einen Schluck deines Tees und dann beginnst du zu schreiben. Schreibe, schreibe, schreibe! Schreibe, alles auf, was dir im Moment in den Sinn kommt. Du kannst alle Sorgen, Ängste, Befürchtungen niederschreiben. Aber auch Dinge, wie, dass der Kugelschreiber nicht gut schreibt, dass der Tee gerade die perfekte Trinktemperatur hat, dass das Konto überzogen ist oder dass du noch die Wäsche waschen musst. Was auch immer dir in den Kopf kommt, schreibe es nieder. Und es geht nicht darum, dass ein Text entstehen soll! Schreibe dich frei! Wenn du fertig bist, klappe das Heft einfach zu und fertig!


Wenn du abends nicht einschlafen kannst, weil dir so viele Gedanken durch den Kopf gehen, dann setze dich nochmal auf und schreibe deine Gedanken nieder. Das wird dir helfen, abzuschalten und besser einschlafen zu können.


Gründe, warum dir Schreiben helfen kann:

* Durch das Schreiben lassen wir Grübeleien schneller los und immer wieder kehrende Gedanken beruhigen sich zusehends. Durch das Schreiben sind wir strukturierter und dadurch beruhigt sich das Gedanken-Karussell schneller.


* Schreiben reinigt! Denn du kannst einfach alles rauslassen! Wut über deinen Nachbarn oder Kollegen, den Ärger mit der Schwiegermutter oder wenn du dich über dich selber geärgert hast. Schreib alles einfach nieder! Schimpfwörter sind erlaubt! Das reinigt dich und hilft dir, deiner Wut Ausdruck zu geben. Somit entziehst du deinen negativen Emotionen ihre Kraft und sie können keinen Schaden mehr anrichten!


* Du wirst sehen, dass du auch deine Aha-Erlebnisse haben wirst. Auch wenn es diese nicht immer gibt - und das muss auch nicht sein -, schafft es das Schreiben sehr schnell eine Verbindung zum Unbewussten herzustellen. Und dadurch kann es zu neuen Erkenntnissen kommen. Neue Wahrheiten tauchen auf & große Probleme wirken plötzlich ganz klein!


Probiere es einfach aus!



24 Ansichten

Gesundheitspraxis für

Holistische Kinesiologie & TCM Ernährung

Therapie- & Beratungzentrum Cardeapolis

Cumberlandstraße 6, 4810 Gmunden

info@gabrielarossini.at  |  Tel: +43 677 63091016

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon