Hirse-Porridge mit Vanille & Heidelbeeren


Zutaten für 2 Personen:

80 g Hirse

240 ml Mandelmilch

240 ml Wasser

1 Brise Zimt, gemahlen

1/4 TL Vanillepulver (Alnatura)

50 g Heidelbeeren

Etwas Mandelmilch zum Servieren


Alles bis auf die Heidelbeeren in einem Topf bei mittlerer bis starker Hitze aufsetzen und 10-12 Minuten gar kochen. Zum Schluss die Heidelbeeren kurz unterrühren und

1 Minute mitkochen bis sie weich werden und aufplatzen. Den Porridge mit etwas Mandelmilch zum Verdünnen beträufeln.


Tipp: Du kannst auch bereits Hirse vorkochen oder Reste davon vom Vortag verwenden.



Wirkung Hirse

*tonisiert das Qi

*stärkt die Mitte

*tonisiert das Nieren-Qi


Wirkung Vanille

*verdauungsfördernd

*entspannt die Leber

*stärkt die Mitte


Wirkung Heidelbeeren

*tonisiert Blut

*leiten Hitze &

Feuchtigkeit aus

*hilfreich bei Durchfall


Aus Sicht der TCM ist ein warmes Frühstück sehr wichtig, da der Magen und die Milz hier ihre Hochzeit haben und wir hier sehr viel wertvolle Energie für den Tag speichern können. Die Mitte, der Magen und Milz zugeordnet werden, ist die Grundlage schlechthin für unsere Gesundheit. Jedes Ungleichgewicht beginnt hier.


Auch wenn sich bei unruhigen Kindern definitiv Hitze dazu gesellt, ist es dennoch auch wichtig, immer die Mitte mit zu stärken. Mit einer starken Mitte denkt es sich besser, lernt es sich leichter und die Konzentrationsfähigkeit ist deutlich erhöht.


Dein Kind solle bis spätestens 10 Uhr ein warmes Frühstück gegessen haben, am besten schon zwischen 7 bis 9 Uhr. Da sich manche Kinder schwer tun, vor der Schule schon etwas zu essen, kann man ihnen das warme Frühstück in einem Thermobecher mitgeben.


Mehr gesunde Frühstücksideen nach TCM findest du in meiner Geschenk-Rezeptmappe im Menü-Punkt "Deine Geschenke".


Ein warmes Frühstück stärkt dein Kind optimal!

Einen guten Appetit!



32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen