Das Immunsystem stärken

Aktualisiert: Okt 16

In all dem Trubel der aktuellen Geschehnisse wird viel zu wenig der Fokus darauf gerichtet, was wir konkret für unsere Gesundheit tun können und wie wir unser Immunsystem stärken. Denn ein starkes Immunsystem hält Viren, Bakterien wie Parasiten in Schach und die Gefahr, zu erkranken, sinkt rapide.


Warum heutzutage immer mehr Menschen erkranken liegt daran, dass wir in einer Zeit leben, in der wir vielen Störfeldern ausgesetzt sind. Zu diesen Störfeldern zählen einerseits Elektrosmog (WLAN, 5G, etc.), Toxine und Schwermetalle in Wasser, Luft und Nahrung und andererseits die Fehlernährung wie Stress. All diese Faktoren schwächen unser Immunsystem und machen uns krank.


Durch einen gesunden Lebensstil können wir unser Immunsystem optimal stärken und somit unsere Selbstheilungskräfte aktivieren.



Folgende Faktoren, die ich in äußere und innere Faktoren einteile, spielen bei der Stärkung des Immunsystems eine große Rolle und tragen zu einem gesunden Lebensstil bei:


Äußere Faktoren:


* Eine gesunde & ausgewogene Ernährung in BIO-Qualtiät hilft unserem Körper bei der Gesunderhaltung und beeinflusst positiv unser Mikrobiom. Im Darm befinden sich ca. 80% unseres Immunsystems. Unser Darm leidet unter fetten, industriell hergestellten Lebensmitteln, industriellem Zucker, Gluten und pasteurisierten Milchprodukten.


* Unser Körper braucht Bewegung. Dadurch kann unser Körper entgiften, Blockaden lösen und positive Emotionen erzeugen. Vor allem die Bewegung in der Natur wirkt sich besonders heilsam auf Körper, Geist und Seele aus. Das Waldbaden ist mittlerweile in aller Munde und hilft dem Körper sich von Störfaktoren wie Elektrosmog oder Stress optimal zu erholen. Die aromatischen natürlichen Düfte des Waldes wirken sich ebenfalls positiv auf Körper, Geist und Seele aus.


* Unsere Vitamin- und Mineraldepots leeren sich durch Fehlernährung, Stress, Toxinbelastung und Parasitenbefall. Die meisten Menschen leiden deshalb unter Vitamin- und Mineralmangel, ohne dies zu wissen. Außerdem sind unsere Böden mittlerweile sehr arm an Mineralien und dadurch können wir durch die Ernährung bei weitem nicht mehr die nötige Menge an Vitaminen und Mineralien aufnehmen wie dies früher möglich war. Auch das Sonnenvitamin Vitamin D ist bei den meisten Mitteleuropäern trotz eines warmen und schönen Sommers nicht ausreichend aufgefüllt. Vitamin D spielt eine unglaublich große Rolle in unserem Körper und sollte unbedingt ausreichend supplementiert werden. Magnesium, Zink, Selen, Omega 3 und B-Vitamine sollten ebenfalls gut aufgefüllt sein.


* Wir sind immer mehr Umwelttoxinen ausgesetzt. Glyphosat, Aluminium, Quecksilber und Blei sind dabei die Toxine, die sich am problematischsten auf unseren Körper auswirken. Eine Entgiftung ist mittlerweile für uns alle notwendig, auch für unsere Kinder, sollte aber immer durch einen darin ausgebildeten Therapeuten (Umweltmediziner, Kinesiologe) begleitet werden.


Innere Faktoren:


* Der allgegenwärtige Stress ist einer der Hauptfaktoren, warum so viele Menschen krank werden. Dabei gelten natürlich auch Umwelttoxine, Elektrosmog, Fehlernährung oder Bewegungsmangel ebenso als Stressfaktoren für unseren Körper wie das Gefühl des ständig getrieben seins. Unser Körper befindet sich deshalb ständig in einem Ausnahmezustand. Mediation und die Entschleunigung unseres Alltags stärken unser Immunsystem ganz besonders!


* Blockierende Emotionen, die wir im Unterbewusstsein abspeichern, erzeugen Stress im Körper. Deshalb sollten wir uns unseren Ängsten und Sorgen widmen und einen Weg finden, diese anzunehmen und zu lösen. Fast alle Erkrankungen haben ihre Ursache in nicht gelösten emotionalen Konflikten und hindernden Gedankenmustern.


Folgende Helfer aus der Naturapotheke können gerade in den Wintermonaten wertvolle Unterstützung bieten:


* Ein wahrer Immunbooster: Frischen Ingwer, frischen Curcuma und Schwarzen Pfeffer mit einer ungeschälten Zitrone (alles in Bio-Qualität!) vermischen. Mit Honig süßen & dann löffeln! Kinder können eine Mischung aus ungeschälter Zitrone mit Himbeeren (frisch oder gefrier getrocknet) essen.


* Eine weitere sehr gute Immunsystem stärkende Option ist eine TCM-Kräuter-Mischung von Dr. Georg Weidinger, die man in Apotheken, die TCM-Kräuter anbieten, beziehen kann. Die Mischung heißt W2 (Weidinger Mischung 2) oder YIN QIAO SAN. Sobald man das Gefühl hat, dass sich eine Erkältung anbahnt, kann diese Mischung eingenommen werden. Auch als Infekt-Prophylaxe-Mischung niedrig dosiert (2 x tgl. 1-2 Gramm) als Einzelmischung.


* Zystrosen-Tee stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern wirkt antiviral und sollte gerade in diesen Zeiten neben Wasser das Hauptgetränk sein.


* Artemisia annua ist ein natürliches Mittel, um virale Infektionserkrankungen wie Covid vorzubeugen bzw. bei akuter Erkrankung zu unterstützen.


Bleib im Vertrauen, bleib positiv, bleib gesund!



74 Ansichten

Gesundheitspraxis für

Holistische Kinesiologie & TCM Ernährung

Therapie- & Beratungzentrum Cardeapolis

Cumberlandstraße 6, 4810 Gmunden

info@gabrielarossini.at  |  Tel: +43 677 63091016

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon