top of page
AdobeStock_167934543.jpeg

Starke Kinder, starke Zukunft

 Online Eltern Coaching Workshop

Wie Kinder glücklich, gelassen und hilfsbereit werden

Bewusste Elternschaft fällt nicht aus dem Himmeln!

* Wie können wir unsere Kinder optimal auf das Leben vorbereiten und ihre Potentiale optimal stärken?

* Welcher "Erziehungsstil" ist der richtige und was ist der Schlüssel zu einer starken und gesunden Eltern-Kind-Beziehung?

* Wie schaffen wir es, dass Kinder mentale Stärke entfalten und Herzkraft entwickeln?

* Warum haben so viele Kinder & Jugendliche in der heutigen Zeit Probleme mit dem Lernen, mit der Konzentration, und auch mit ihrem Selbstbewusstsein?

* Wie können wir als Eltern unsere Kinder auf ihrem Weg begleiten, damit sie zu empathischen und resilienten Menschen heranwachsen, die wissen, was sie vom Leben wollen und vor allem, wie sie es selbst erreichen können?

Zugegebenen, in Zeiten von Homeschooling, Social Media, Tablet, Computerspielen, Bewegungsmangel, Stress und Fast Food, ist dies tatsächlich zu einer wahren Herausforderung geworden, die Antworten auf all die Fragen für sich selbst zu finden.

Nie zuvor waren Eltern über das Thema Erziehung so gut informiert und nie zuvor herrscht gleichzeitig so viel Verwirrung

 

Nächster Termin: Herbst/Winter 23

Kosten: €55,-

Kundenstimmen

Christina Keiper

Ein sehr wertvoller Workshop, der mir wieder Vertrauen in mich selbst geschenkt hat.  Oft bin ich in eine Rolle geschlüpft, die gar nicht zu mir passte, nur weil ich mich selbst unter Druck gesetzt hatte, die perfekte Mutter sein zu wollen. Jetzt weiß ich wieder, wie wichtig es ist, auch in meiner Rolle als Mutter authentisch  zu bleiben.  

Martina Mandl

Ein toller Workshop. Ich bin sehr froh ihn gemacht zu haben. Er hat mir sehr gut gefallen . Jetzt schaffe ich es wieder mit etwas mehr Ruhe und Gelassenheit dran zu gehen.

Maria Schleicher

Mit viel Gespür vermittelt Gabriela Mut zur Gelassenheit und Selbstfürsorge. Wichtige Konzepte, wie "bedürfnisorientierte Erziehung" werden anschaulich anhand von unseren konkreten "Problemzonen" besprochen. Jeder darf sich mit seinen persönlichen Fragen einbringen, niemand muss.

bottom of page