top of page

Stärkung der Selbständigkeit von Kindern inkl. Rezept

Aktualisiert: 5. Feb.

Mit Bärlauchrezepten das Selbstbewusstsein & die Selbständigkeit von Kindern & Jugendlichen stärken

Bärlauch Rezepte

Ein besonderes Grundrezept:

Für dieses Rezept brauchst du

  • 30 Minuten Zeit

  • Bequeme Schuhe

  • Kleidung, der Witterung entsprechend

  • Eine Tüte oder einen kleinen Korb

  • Eine Schere

  • Selbige Zutatenliste bekommt dein Kind!

Zubereitung Grundrezept Wenn du alles zusammen hast und bereit bist, dann schnappe dein Kind und sucht euch den nächstegelegenen Wald oder Park mit vielen Bäumen. Setzt vor allem euren Geruchssinn bei der Suche ein. Riechst du es schon? So gut! Der Frühling klopft an die Tür und mit ihm grüßt der Bärlauch. Er lädt uns ein, ein bisschen zu entgiften und unser Qi in Bewegung zu bringen. Er wächst vor allem auf halbschattigen Waldböden und ist ein wahrer Kraftspender.

Kinder lieben es, aktiv in der Küche mithelfen zu können! Lass es ruhig einmal selber machen. Es ist so wichtig, dass Kinder selbst ins Tun kommen können, wenn wir wollen, dass sie später selbständige und selbstbewusste Erwachsene werden. Durch dieses Rezept hast du eine Möglichkeit mehr, dein Kind zu Selbständigkeit zu erziehen.

Dieses Grundrezept hält also noch sehr viel mehr für euch bereit:

  • Gemeinsame Zeit stärk eure Eltern-Kind-Bindung

  • Die frische Luft stärkt eure Lungen.

  • Das gemeinsame Zubereiten unterstützt dein Kind dabei, es selbst zu tun.

  • Lass dein Kind mindestens 1 Rezept oder, wenn es möchte, alle 3 Rezepte selbst zubereiten.

  • Das stärkt sein Selbstvertrauen, weil du es ihm zutraust und gleichzeitig lernt es, Rezepte zu lesen und in die Umsetzung zu kommen.

  • Du übst dich in Geduld und Ruhe!!!

  • Aufräumen gehört dazu! Dein Kind lernt, auch Verantwortung für die weniger angenehmen Dinge zu tragen.

  • Ein absolutes Erfolgserlebnis für dein Kind, wenn die ganze Familie davon probiert und es ihnen hoffentlich auch schmeckt!

So ein Geschenk für dein Kind!!!

Ein Schritt weiter in Richtung Selbständigkeit!!!

Eine Portion mehr für ein starkes Selbstbewusstsein!!!

Und hier geht es zu den Bärlauch-Rezeptvorschlägen:


Für das Bärlauch Pesto:

  • 300g Bärlauch

  • 80g Pinienkerne

  • 250ml natives Olivenöl

  • 2 TL Salz

  • etwas Pfeffer

  • 1 TL Zitronensaft

  • Abrieb ½ Zitrone


Zubereitung:

  1. Den Bärlauch kurz kalt abwaschen, trockne und dann in den Behälter eines Zerkleinerer füllen.

  2. Gib nun die restlichen Zutaten dazu und mixe so lange durch, bis eine cremige Masse entsteht. Fülle das Pesto dann in kleine, saubere Einmachgläser. Gieße etwas Olivenöl zum Schluss auf das Pesto und schließe den Deckel, damit bleibt das Pesto sehr lange im Kühlschrank frisch.

  3. Verwende das Pesto nun für verschiedenste Gerichte deiner Wahl.


Für die Bärlauchbutter:

  • 250 g Butter

  • 2 Bund Bärlauch

  • 1 Esslöffel Zitronensaft

  • 1 Prise Salz


Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem klein geschnittenen, frischen Bärlauch in den Mixer geben. Salz, Pfeffer und Zitronensaft draufgeben und vermischen. Auf frischem Brot mit klein geschnittenen und frischen Bärlauchblättern genießen.



Für die Bärlauchsuppe: Die Herstellung der Bärlauchsuppe ist sehr einfach und du brauchst nur wenige Zutaten:


  • 150 g frische Bärlauchblätter

  • 4 mittelgroße Kartoffeln (mehlig kochend)

  • 750 ml Gemüsebrühe

  • 50 ml Crème fraîche oder alternativ eine vegane Variante

  • 1 EL Butter

  • 1 große Zwiebel

  • Salz und Pfeffer

  • Optional zur Dekoration Bärlauchknospen oder Gänseblümchen


Zubereitung:

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln in einem Topf mit etwas Ghee andünsten, Bärlauch grob schneiden. Gemüsebrühe und Kartoffeln hinzufügen und so lange kochen, bis die Kartoffeln gar sind. Bärlauch dazugeben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Crème fraîche verfeinern.


Auf Tellern anrichten und mit Bärlauchknospen, Gänseblümchenblüten oder anderen Blüten von essbaren Frühjahrsblühern dekorieren.

Zur Bärlauchsuppe kannst du ein paar Scheiben getoastetes Brot mit Bärlauchbutter reichen.


Guten Appetit und vor allem ein schönes Miteinander!


Wichtig: Verwechsle ihn nicht mit dem Maiglöckchen. Beide sehen sich sehr ähnlich, das Maiglöckchen ist allerings hoch giftig. Informiere dich deshalb ganz genau, bevor ihr Bärlauch pflücken geht.







0 Kommentare

Kommentare


bottom of page